(+48) 537 766 266

GREENFILL3D hat sich für das InNow / Interreg Projekt qualifiziert

Łódź, 27.12.2021 r.

GREENFILL3D wurde für das im Rahmen des Interreg-EU-Programms durchgeführte InNow-Projekt qualifiziert. Die Vertreter des Unternehmens werden an Schulungen teilnehmen, die von internationalen Experten im Bereich Geschäftsentwicklung im Bereich erneuerbare Energien, Ökologie und Kreislaufwirtschaft durchgeführt werden. Das Unternehmen hat auch die Möglichkeit, eine Zusammenarbeit mit einem der führenden Unternehmen in der CEE-Region aufzubauen.

Europa verändert sich schnell in Richtung einer grüneren Zukunft und Innovationen sind Schlüsselfaktoren für diesen Wandel. Und das sind oft Startups und KMU, die sowohl auf dem Weg bahnbrechender als auch inkrementeller Innovationen führend sind. Ihre vielgesuchten Erfindungen können dazu beitragen, eine bessere, sauberere Zukunft zu schaffen. Aber dazu braucht es Hebelwirkung. Es kann von großen Unternehmen angeboten werden, die auf dem Markt der Energie- und Umweltmärkte tätig sind. Sie sind offen für neue Lösungen und für Unternehmen, die sie anbieten.

Unter den an dem Projekt beteiligten Unternehmen sind:

  • Veolia Group (Polen)
  • ZSE (Slowakei)
  • BPT d.o.o. (Slowenien)
  • Tungsram Group (Ungarn)
  • HEP ESCO d.o.o. (Kroatien).

Über GREENFILL3D

GREENFILL3D entwickelt innovative additive Fertigungslösungen auf Basis natürlicher Materialien. Ziel des Unternehmens ist es, den Zero-Waste-Gedanken für den 3D-Druck umzusetzen und neue ökologische Standards bei der Herstellung von Alltagsgegenständen zu schaffen. GREENFILL3D arbeitet an der Grenze von drei Bereichen:

  • Verarbeitung ökologischer Thermoplaste auf Basis biologisch abbaubarer oder recycelter Materialien, dotiert mit natürlichen Inhaltsstoffen (z. B. Weizenkleie)
  • additive Fertigung unter Verwendung der oben genannten Materialien
  • Design und Produktion eigener Produkte, einschließlich Werbematerialien und POS.

Das Team von GREENFILL3D kommt von der polnischen Firma CD3D (www.centrumdruku3d.pl),seit Januar 2013 im Bereich der additiven Fertigung tätig.

Medienkontakt:

GREENFILL3D Sp. z o.o.
Mikołaja-Kopernika-Straße 36B
90-552 Łódź, Polen, UE

Telefon: (+48) 537 766 266
e-mail: info@greenfill3d.com